Darauf können Sie sich verlassen

 

Komplexe Abläufe, das Zusammenspiel verschiedener Gewerke, die Koordination unserer eigenen Arbeiten: Wir kümmern uns persönlich darum, dass auf der Baustelle alles nach Plan läuft - jeden Tag. 

 

Wir rechnen mit extrem spitzem Bleistift jedes Bauvorhaben durch und bieten Ihnen Leistung zu fairen Konditionen. Fair gegenüber unseren Arbeitgebern, fair gegenüber unseren Mitarbeitern, fair gegenüber allen Beteiligten.

 

Ob „großer“ oder „kleiner“ Auftrag: Wir betreuen unsere Kunden von Anfang bis Ende eines Projekts persönlich. Unsere Stärke: Die örtliche Bauleitung. Mit unseren Bauleitern, Polieren, Vorarbeitern und Facharbeitern sind wir auch für große Bauprojekte gerüstet. Eine gesunde Mischung aus jungen Fachkräften und langjährigen Mitarbeitern produziert Qualität.

 

Wir arbeiten ausschließlich mit Arbeitnehmern, die im Landkreis zu Hause sind. Dies sichert Arbeitsplätze in der Region und die Qualität der Bauausführung. Dies macht sich auch für Sie bezahlt: Viele unserer Mitarbeiter sind seit Jahrzehnten im Betrieb. Das Know-How aller Fachkräfte sowie die Erfahrungen aus allen Projekten sind jederzeit abrufbar und fließen auch in Ihr Projekt ein. 

 

Thomas Schneider

Geschäftsführer seit 2007

Dipl. Bau-Ingenieur

Dipl. Wirtschaftsingenieur (FH)

 

„Am Anfang eine verzwickte statische oder planerische Problemstellung, am Ende der Stolz auf eine gelungene Ingenieurs- und Bauleistung – das ist das Schöne an meinem Beruf.“

 

  • 2002–2005 als Tragwerksplaner bei Sailer Stepan Partner GmbH in München tätig
  • Berufsbegleitendes Aufbaustudium zum Wirtschaftsingenieur an der Bauakademie Biberach
  • Seit 1991 im aktiven Bergwachtdienst der Bergwacht Bad Tölz

 

 

Qualität, Verantwortung, Erfahrung seit 1929

Geschichte des Bauunternehmens Schneider

 

Im Jahr 1929 übernahm der 28-jährige Baumeister Simon Schneider die Tölzer Baufirma August Reich. Er machte sich rasch einen Namen mit der Planung und dem Bau von Landhausvillen, die er liebevoll bis ins kleinste Detail gestaltete. Einer der größten Aufträge der ersten Zeit war die Wandelhalle im Tölzer Kurviertel.

Während des Krieges wurde die Firma zum Bau der Munitionsfabrik Geretsried zwangsverpflichtet. Für Simon Schneider folgte ein dreijähriger Kriegsdienst in Russland, wo er für die deutschen Truppen Holzbrücken konstruierte und ausführen ließ. In der Nachkriegszeit sorgte der Bau der Karwendelsiedlung in Bad Tölz jahrelang für volle Auftragsbücher.

 

1972 trat der jüngste Sohn der Familie, Dipl. Bau-Ingenieur Max Schneider, in den elterlichen Betrieb ein. 1981 starb Simon Schneider im achtzigsten Lebensjahr. In den letzten drei Jahrzehnten hat sich das Unternehmen spezialisiert auf die Sanierung denkmalgeschützter Gebäude und anspruchsvoller Stahlbetonbauten.

 

Die Anerkennung für Leistung, Qualität und eine verantwortliche Personalpolitik: 2003 erhielt Max Schneider den Wirtschaftspreis des Landkreises Bad Tölz / Wolfratshausen. Seit 2004 ist das Bauunternehmen ausgezeichneter ÖKOPROFIT-Betrieb. Mit dem Firmeneintritt von Sohn Thomas Schneider 2006 ist der der reibungslose Wechsel in die dritte Generation gelungen.

Max Schneider

Ehemaliger Geschäftsführer

Dipl. Bau-Ingenieur

 

„Ich liebe alte Häuser und habe eine Leidenschaft für herausfordernde Projekte, die über die Region hinaus Wirkung erzielen.“

 

  • Bauvorlageberechtigter

  • Nachweisberechtigter für Standsicherheit

  • Nachweisberechtigter für Verb. Brandschutz

  • Mitglied im Prüfungsausschuss der Bauinnung Bad Tölz

  • Berater in Baufragen der Katholischen Kirchenverwaltung Bad Tölz

  • Seit 1968 Mitglied der Bergwacht Bad Tölz

 

 

Simon Schneider

Gründer der Firma Schneider

 

Im Jahr 1929 übernahm der 28-jährige Baumeister Simon Schneider die Tölzer Baufirma August Reich. Er machte sich rasch einen Namen mit der Planung und dem Bau von Landhausvillen, die er liebevoll bis ins kleinste Detail gestaltete.

 

1981 starb Simon Schneider.

 

 

Wir bilden aus

Eine hochwertige Ausbildung unseres Nachwuchses ist einer der wichtigsten Grundsteine für die Zukunft unseres Unternehmens.

Wir bieten jedes Jahr Ausbildungsplätze zum Maurer/in und Stahlbetonbauer/in.

Vom Mauern bis zum Maschinenbedienen, vom Stahlbetonbauen bis zum Verputzen, vom großen Rohbau bis zum kleinen Umbau und zur Sanierung, von historischen Arbeitsweisen bis zu brandaktuellen Arbeitstechniken, können wir unseren Auszubildenden eine vielseitige und abwechslungsreiche Lehrzeit garantieren mit dem Ziel eines erfolgreichen Berufsabschlusses und einer anschließenden Übernahme in ein unbefristetes Anstellungsverhältnis.

Eine kurze Bewerbung oder ein Anruf genügt.

Ein Schnupperpraktikum ist jeder Zeit möglich.

Gesucht

 

Wir suchen Maurer, Schalungszimmerer und Stahlbetonbauer.